Wir sehen es als eine sehr wichtige Aufgabe an, Mitmenschen für die Imkerei zu begeistern und sie bei der Erlangung der erforderlichen theoretischen und praktischen Kenntnisse zu unterstützen. Das geht allerdings nicht auf die Schnelle, auch ein reines Selbststudium halten wir in keiner Weise für ausreichend. Dabei möchten wir daran erinnern, dass wir es bei den Bienen mit Lebewesen zu tun haben, die einen respektvollen und artgerechten Umgang verdient haben. Hinzu kommt, dass wir mit Honig als Lebensmittel in besonderer Weise umzugehen haben.

Wir gehen dabei so vor, dass wir Jungimker an unserem Lehrbienenstand in die Pflege der Bienen einweisen. Für den Erwerb der erforderlichen theoretischen Grundkenntnisse  vermitteln wir den Besuch von Kursen, die vom Kreisimkerverein organisiert werden.

Jungimker bekommen ferner von uns im zeitigen Frühjahr ein Bienenvolk auf dem Lehrbienenstand zugeteilt, das sie im Laufe des Bienenjahres betreuen. Die Pflege der Bienen erfolgt unter Anleitung und aktiver Unterstützung durch einen erfahrenen und ortsansässigen Imker aus unserem Imkerverein, der damit die Rolle eines Imkerpaten übernimmt. So werden die Jungimker an die im Laufe des Bienenjahres anfallenden saisonal unterschiedlichen Arbeiten herangeführt.

Wenn ein Jungimker einem geeigneten Bienenstand hat kann er „sein“ Volk später zum Selbstkostenpreis übernehmen. Wir beraten die Interessenten bei der Suche und bei der Aufstellung der Bienenvölker an einem geeigneten Bienenstand und stehen auch später mit Rat und Tat zur Seite.

Der Kreisimkerverein Hannover veranstaltet auf dem Lehrbienenstand in Langenhagen für die weitere Ausbildung von JungimkerInnen zwei Lehrgänge, die sehr empfehlenswert sind:

Die Lehrgänge finden jedes Jahr statt, genaue Termine werden rechtzeitig mitgeteilt.

  1. Bienenkundlicher Grundkurs 2 Tage (Theorie) sowie 1 Tag (Praxis am Bienenvolk)
  2. Honiglehrgang 1 Tag (Theorie und Praxis)

Wir hoffen, auf diese Weise unseren Beitrag zur flächendeckenden Bestäubung der Wild- und Nutzpflanzen zu leisten und freuen uns natürlich über jede/n Neuimker/in! Wir möchten auf jeden Fall mehr Menschen für unser schönes Hobby begeistern.